Sichere Häfen für Seeforellen
23 | 01 | 2016 SchweizText: Daniel Luther 116877
23 | 01 | 2016 Schweiz
Text: Daniel Luther 1 16877

Sichere Häfen für Seeforellen

Seeforellen-Seen sind gross und tief, die Seeforelle launisch und selten. Wo soll man da ohne Boot und Schleppausrüstung eine halbwegs vernünftige Fangchance haben? Versuchen Sie es an einem Hafen. Wir erklären die Anziehungskraft von Stegen und Booten und haben Tipps wie und wo sie den Traum vom Seesilber erleben können.

Wir Seefischer wissen aus Erfahrung, dass Häfen wie ein Magnet auf Fische wirken. Selbst wenn im Winter die Uferzonen verlassen sind, beobachtet man zwischen Booten und unter Stegen immer noch überraschend viel Leben.

Für einen Nichtfischer ist das keineswegs logisch. Viele glauben, dass Fische die unberührte Natur vorziehen und die künstlichen Bauten meiden. Doch die Natur ist nicht wählerisch. Struktur bedeutet Lebensraum und der wird genutzt. Ein Hafen hat viele Eigenschaften, die ihn interessant machen für eine Vielzahl von Seebewohnern neben Enten und Schwänen.

Möchtest Du weiterlesen?

Der von Dir gewünschte Artikel ist für Abonnenten kostenlos, für alle anderen kostenpflichtig. Um weiterzulesen, musst Du Dich als Abonnent anmelden oder den Artikel kaufen.

> Hier findest Du eine Anleitung, wie Du Dich als Abonnent registrierst.

1 Kommentare


Heinz Schmied

12 | 01 | 2023

Interessante Berichte und „Ratschläge“.
Ich hoffe, davon auch im 2023 profitieren zu können.????


Schreibe einen Kommentar:

Anzeige
Anzeige
Zurück zur Übersicht

Das könnte Dich auch interessieren: