[Stausee Steg |] Fischerausflug ins «Ländle»
28 | 04 | 2023 SchweizText & Fotos: Nick Hagenbuch 34083
28 | 04 | 2023 Schweiz
Text & Fotos: Nick Hagenbuch 3 4083

Stausee Steg | Fischerausflug ins «Ländle»

Im Herzen von Liechtenstein und nur einen Katzensprung von der Schweizer Grenze entfernt liegt der kleine Weiler Steg. Der gleich­namige Stausee ist nicht nur beliebt als Ausgangspunkt für schöne Wanderungen, sondern auch das Ziel vieler begeisterter Fischer und Fischerinnen aus nah und fern.


In einer halben Stunde Autofahrt erreicht man den Stausee Steg von Landquart aus. Der künstliche See weist eine Grösse von 32 Hektaren auf und liegt auf einer Höhe von knapp 1300 Metern über Meer. Er wird vom Fischereiverein Liechtenstein bewirtschaftet und ausschliesslich mit Bachforellen besetzt. Gefischt werden kann ganzjährig, Tages- oder Wochenpatente können bequem online bestellt werden. Erlaubt ist eine Rute pro Person, total dürfen maximal sechs Forellen pro Tag gefangen werden. Das Ufer ist fast überall gut zugänglich, so dass sich die Fischer gut am See verteilen. 

 Landschaftlich ist ein Ausflug ins Ländle mit Sicherheit einen Abstecher wert.

Landschaftlich ist ein Ausflug ins Ländle mit Sicherheit einen Abstecher wert.


Ausprobieren führt zum Erfolg

Bei meinem ersten und bisher einzigen Besuch am Stausee dauerte es ein paar Stunden, bis ich den Code geknackt hatte und die erste Bachforelle überlisten konnte. Früh morgens (gefischt werden darf eine Stunde vor Sonnenauf- bis eine Stunde nach Sonnenuntergang) versuchte ich es mit diversen Spinnködern, hatte aber bis auf einige Nachläufer und zaghafte Anfasser keine Bisse. Erst nach dem Frühstück und mit anderer Taktik konnte ich dann den ersten Erfolg verbuchen: Am schwimmenden Sbirolino, beködert mit einer Bienenmade, vergriff sich die erste Stausee Steg-Bachforelle. Mit meinen zwei letzten Bienenmaden im Gepäck konnte ich dann wenig später nachdoppeln und noch eine zweite Schönheit überlisten. Gleich vor dem Stausee liegt übrigens noch der Gänglesee, in dem aber nicht gefischt werden darf. Schade, denn in diesem konnte ich den einen oder anderen richtigen Brocken ausmachen! 

 Im See werden nur massige Bachforellen besetzt.

Im See werden nur massige Bachforellen besetzt.


Ausflug ins nahe gelegene Malbun

Wer vom Fischen genug hat oder sonst noch etwas im Ländle unternehmen möchte, dem bietet sich ein Abstecher nach Malbun an. Nur sechs Autominuten vom Stausee entfernt liegt das bekannte Skigebiet, das schon mehrmals mit dem Gütesiegel «Family Destiny» ausgezeichnet wurde und sich also insbesondere für Familien lohnt. Mit 1600 Metern über Meer ist Malbun das höchstgelegene Dorf im Fürstentum und bietet Naturliebhabern einiges an Aktivitäten. Für Campingfreunde steht auch ein Stellplatz zur Verfügung, der ganzjährig geöffnet hat. 

 Ein grosser Parkplatz gleich neben dem See ist vorhanden.

Ein grosser Parkplatz gleich neben dem See ist vorhanden.

3 Kommentare


Urs Holliger

01 | 05 | 2023

Kann man im Stausee Steg auch mit der Fliegenrute fischen?

Antworten an: Urs Holliger

Nick

02 | 05 | 2023

Hoi Urs - das kann man durchaus, auch wenn die Ufer meist etwas steiler sind. Mit den entsprechenden Würfen ist dies aber sicher möglich. Freundliche Grüsse


Meier

05 | 05 | 2023

Wieviel kostet das Tages Patent?


Schreibe einen Kommentar:

Anzeige
Anzeige
Zurück zur Übersicht

Das könnte Dich auch interessieren: