Saiblings-Hochburgen
20 | 10 | 2014 all | SchweizText: Daniel Luther 012819
20 | 10 | 2014 all | Schweiz
Text: Daniel Luther 0 12819

Saiblings-Hochburgen

Der Seesaibling stellt hohe Ansprüche. Der «Fisch des Jahres 2012» braucht kaltes Wasser, viel Sauerstoff und sauberen Kiesgrund für seine farbenprächtige Hochzeit in der Tiefe. Eine Weile wurde es vielerorts ungemütlich für den «Roten Ritter». Heute scheint die Zeit der Belagerung überwunden. Wir stellen die besten Saiblingsseen vor.

In ihrem leuchtend orangen Prunkgewand wirken Saiblinge neben dem eher unscheinbaren Flossenwild unserer Seen wie Exoten. Und dieser Eindruck täuscht nicht. Nur stammen sie nicht aus den heissen Tropen, sondern im Gegenteil aus der Kälte des hohen Nordens. Manche Saiblingspopulationen in Alaska, Kanada und Sibirien liegen über dem 80. Breitengrad, also mitten in der Arktis! Die Alpenseen sind quasi die letzten Trutzburgen, wo sich der Seesaibling auch nach der Eiszeit in Mitteleuropa halten konnte.

Möchtest Du weiterlesen?

Der von Dir gewünschte Artikel ist für Abonnenten kostenlos, für alle anderen kostenpflichtig. Um weiterzulesen, musst Du Dich als Abonnent anmelden oder den Artikel kaufen.

> Hier findest Du eine Anleitung, wie Du Dich als Abonnent registrierst.

0 Kommentare


Keine Kommentare (Kommentare erscheinen erst nach unserer Freigabe)


Schreibe einen Kommentar:

Anzeige
Anzeige
Zurück zur Übersicht

Das könnte Dich auch interessieren: