09 | 08 | 2020 SchweizInterview: Nils Anderson 11127
09 | 08 | 2020 Schweiz
Interview: Nils Anderson 1 1127

1 Commentaires


Dani

29 | 06 | 2021

Man fängt zur Laichzeit die Tiere zum Abstreifen zwecks künstlicher Aufzucht und besetzt diese Sömmerlinge dann in Massen. Aufgrund der Verschlammung durch die Wasserkraftwerke finden Salmoniden keinen Schottergrund mehr um zu laichen. Und noch dazu gehört der Kormoran, welcher in der gesamten nördlichen Hemisphäre eine Plage darstellt, von der Geschütztenliste gestrichen. Der Kormoran ist keineswegs bedroht. Die Salmoniden im Mittelland jedoch praktisch schon ausgestorben. Das Ausland macht es schon seit Jahrzehnten vor, wie es geht! Aber wir müssen uns solches Geschwätz von diesen Beamten und Experten hier anhören.. Wir haben die Lebensräume der Edelfische schlicht und einfach kaputt gemacht! Aber sogar um die Pestizidverbots- und die Trinkwasserinitiative anzunehmen, war das Stimmvolk noch zu dämlich! Adieu edle Äschen und Bachforellen, Hallo verpilzte, egelbefallene , stinkende Schlammfische.. Und die Fischer die jährlich Millionen für ihr Hobby ausgeben, kriegen keine beachtenswerte Lobby zusammen. Wer kann muss Hunderte Kilometer ins Ausland fahren um dem bürokratischen, ökologischen Elend hier zu entkommen.


Rédigez un commentaire :

Publicité
Publicité
Retour à l'aperçu

Poursuivez votre lecture :