Ab 1. Januar 2019 keine SaNa-Übergangslösungen mehr!
09 | 11 | 2018 SchweizText: Philipp Sicher 01213
09 | 11 | 2018 Schweiz
Text: Philipp Sicher 0 1213

Ab 1. Januar 2019 keine SaNa-Übergangslösungen mehr!

Wer in den Jahren 2004 bis 2008 mindestens einmal ein Patent mit einer Gültigkeitsdauer von länger als einem Monat erworben hatte, konnte damit im Sinne einer Übergangslösung für langjährig Fischende einen Sachkunde-Nachweis erwerben. Die Frist für den Umtausch eines alten Fischerpatents in einen SaNa-Ausweis ist Ende 2013 abgelaufen.

SaNa-Ausweise «Übergangslösung» wurden ab 2014 nur noch ausgestellt, wenn von der kantonalen Behörde eine entsprechende Bestätigung vorlag. Verschiedene Kantone haben dazu Fischenden, die in den Jahren 2004 bis 2008 mindestens einmal ein Patent mit einer Gültigkeitsdauer von länger als einem Monat erworben haben, eine kantonseigene Version einer Bestätigung zugestellt (z.?B. Kanton Bern und Kanton Freiburg). Diese Dokumente wurden im eigenen Kanton gleichbedeutend mit einem SaNa-Ausweis Typ «Übergangslösung» behandelt und es musste kein offizieller SaNa-Ausweis erworben werden.

Der Lenkungsausschuss des Netzwerks Anglerausbildung hat beschlossen, dass ab 1.1.2019 auch mit kantonalen Bestätigungskarten oder -schreiben definitiv keine SaNa-Ausweise mehr ausgestellt werden. 

Im eigenen Kanton behalten diese Bestätigungen aber weiterhin ihre Gültigkeit. Wer hingegen in anderen Kantonen fischen möchte, muss den offiziellen SaNa-Ausweis besitzen. 

Nicht betroffen von dieser Regelung bleibt der Ersatz (Verlust, Defekt) bereits ausgestellter SaNa-Ausweise (auch Typ «Übergangslösung») des Netzwerks Anglerausbildung. Diese offiziellen SaNa-Ausweise behalten ihre Gültigkeit.

Detaillierte Informationen findest Du auf der Webseite des Netzwerks Anglerausbildung: www.anglerausbildung.ch

 

0 Kommentare


Keine Kommentare (Kommentare erscheinen erst nach unserer Freigabe)


Schreibe einen Kommentar:

Zurück zur Übersicht

Das könnte Dich auch interessieren: